++ Rucksäcke im Test ++ Bester Rucksack 2016 ++

Jeder hat einen, doch trotzdem braucht man immer wieder einen neuen: Rucksack. Es gibt sie in allen Farben, Formen, Größen und es gibt sie von vielen verschiedenen Marken. Aber was macht einen guten Rucksack aus? Hier finden Sie den besten Rucksack und das sehr einfach! Wir empfehlen nur die besten Rucksäcke, welche sich dadurch auszeichnen, dass Sie von vielen unabhängigen Käufern als Testsieger hervorgegangen sind!

Mit uns können Sie eine bewusstere Kaufentscheidung treffen, also suchen Sie einfach im Menü nach der Rucksackkategorie Ihrer Wahl und suchen Sie sich Ihren Lieblingsrucksack aus unserem Rucksack Test aus. Ganz einfach.

Die Top Rucksäcken im Vergleich finden Sie z.B hier:

 

 

top43

Der Klassiker schlechthin


elegant & leistungsfähig
sportlich & multifunktional

 

Füllmenge

 24 Liter  22.3L.  28 Liter
Konform

     
Verarbeitung

     
Gesamtbewertung

     
 

Kaufen

 

 

 

 

Garentiebedingungen sind wichtig bei einem Rucksack-Kauf:
Es kann Ihnen immer mal passieren, dass Sie Ihrem Rucksack ein wenig Schaden hinzufügen. Gerade ein kaputter Reißverschluss und aufgerissene Naht am Reißverschluss sind nichts unübliches bei einem Rucksackgebrauch. Das Problem ist natürlich dabei der Verschleiß, denn Sie werden den Rucksack oft öffnen, etwas hineintun, Ihn schließen, dann erneut öffnen, weil Sie vergessen haben etwas hineinzutun usw. Genau dafür ist er ja letzendlich auch da, nur sollten Sie immer beachten, einen Rucksack mit einer langen Garantielaufzeit zu kaufen. Gerade Eastpak ist hierfür bekannt, denn Sie bieten immer 10 Jahre Garantie auf Ihre Produkte, was sehr gut ist! Es gibt allerdings bestimmte Rucksäcke von JanSport , bei denen Sie zum Beispiel auch 30 Jahre Garantie bekommen. Nur ist es so, dass JanSport gerade diese Rucksäcke viel teurer verkauft als andere aus dem gleichen Haus, also zahlt man dort letzendlich für diese Garantieleistung drauf.
Hier zwei  Rucksäcke im Test zum Thema Garantieleistung bei Rucksäcken:

jans

amazon

 

-30 Jahre Garantie   icon-803718_640
-echtes Leder am Boden icon-803718_640
3 Farben verfügbar cancel-297373_640

east

amazon

 

-10 Jahre Garantie  icon-803718_640
-echtes Leder am Boden icon-803718_640
-viele verschiedene Farben
verfügbar icon-803718_640

 

Welche Rucksack-Marken sind gut? Welche sind schlecht?  Worin unterscheiden Sie sich? Finden Sie jetzt Ihren Rucksack ganz einfach: Klicken Sie in der Menüleiste auf die Rucksack-Kategorie nach der Sie Suchen und schauen Sie sich unseren Rucksack-im-Test Vergleich an, welcher aus einer Kombination aus unabhängigen Testern, Konsumenten/Käufern und allgemeinen Testberichten besteht!

 

Die häufigste Streitfrage zum Thema Rucksack:
Schulranzen oder normalen Rucksack?

Eine Frage die immer einen Streit bei Eltern und Kind auslöst entsteht immer dann, wenn das Kind älter wird und keinen Ranzen mehr haben möchte. Meistens wollen Jugendliche/Kinder dann einen klassischen Eastpak-Rucksack und begründen das damit, dass ja jeder einen hat. Ob Ihr Kind bereit dafür ist, Adé zum Schulranzen zu sagen, sollte immer eine gut durchdachte Entscheidung sein, denn dies kann zu fatalen Folgen führen, denn der Sprung vom gut gepolsterten, ergonomischem Schulranzen zum coolen, modischen Eastpak Rucksack ist so oft Grund für frühe Rückenschmerzen. Ich habe das am eigenen Leib erfahren dürfen, wobei ich sogar nicht den direkten Sprung vom Ranzen zum Eastpak-Rucksack gemacht habe, sondern erstmal vom Ranzen zum Multifunktionsrucksack. Dieser ist so gut, weil er ein Zwischenprodukt zwischen dem Ranzen und dem normalen College-Rucksack darstellt. Er ist ausreichend gepolstert, hat immernoch genug Fächer und bietet damit die Möglichkeit, Sachen gut zu verstauen, sodass diese nicht in den Rücken stechen, wie es so viele andere Rucksäcke tun. In diversen Rucksack Tests wurde bewiesen, wie wichtig diese Polsterung doch ist.

Der Unterschied zwischen Schulrucksack und Schulranzen
Schulranzen haben ein Grundgestell, welches dem Ranzen die klassische Kastenform gibt. Schulrucksäcke sind flexibler, haben aber im Innenraum ebenso oft einige Unterteilungen wie ein Schulranzen. Gewichtstechnisch sind Rucksäcke etwas leichter. Preislich sind qualitativ hochwertige Ranzen und Rucksäcke ähnlich. Tendenziell werden Schulranzen bisher eher von Grundschülern getragen. In den höheren Klassen wechseln viele Schüler dann auch zu Rucksäcken.


Schulranzen 

Schulrucksack
Vorteile:
-Übersichtlichkeit durch verschiedene Fächer icon-803718_640

-100%-iger Schutz    vor Schmutz/Regen  icon-803718_640+gleichmäßige Gewichtsverteilung auf
dem Rücken  icon-803718_640

-passt sich der
Rückenform anicon-803718_640

-kann auch als normaler Rucksack genutzt werden, hat dadurch längere
Verwendungicon-803718_640

-meist viel günstiger icon-803718_640

 Nachteile: -sehr schwer cancel-297373_640

-sehr groß,
dadurch sperrig cancel-297373_640

-oft sehr teuer cancel-297373_640

-kaum Schutz vor Regen/Schmutz cancel-297373_640

-sehr wenige Fächer, führt schnell zur Unordnung cancel-297373_640

 

Worauf sie Allgemein achten sollten: Dieser Frage gehen wir detailliert in unserem neuesten Artikel auf dem Grund. Klicken Sie dazu einfach hier, um sich den Beitrag durchzulesen!
Darin erfahren Sie unter anderem, worin sich so die gängigsten Rucksack-Marken unterscheiden und was einem guten Rucksack sein Alleinstellungsmerkmal gibt.

Ein Rucksack ist nicht ein einfacher Kauf, sondern eine Investition. Beim Kauf sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie einen Rucksack kaufen, welcher Ihnen keine Rückenprobleme verursacht. Dafür sind einige Aspekte am Rucksack zu beachten, die wir auch in unserem Rucksack Test beleuchten.

  • gute Polsterung: Ihr Rucksack muss eine sehr gute Polsterung haben. Das klingt natürlich sehr selbstverständlich und einleuchtend, aber leider wird dies nicht so oft beachtet. Eine gute Polsterung ist dadurch gekennzeichnet, dass Sie eine ergonomische Schaumstoffform hat, welche sich dem Rücken anpassen kann. Diese Muss durch eine weitere Eigenschaft unterstützt werden, nämlich die Beschichtung der Polsterung.
  • stabiles Netz: Die Polsterung des Rucksacks muss mit einem stabilen, guten Netz umspannt sein, wenn Sie den Rucksack für sportliche Aktivitäten wie dem Wandern, Trekking o.ä. benutzen wollen.
  • feste Leder-Beschichtung: Die Polsterung sollte, wenn Sie nicht mit einem Netz bespannt ist, mit einer guten Leder-Beschichtung bespannt sein. Diese sorgt dafür, dass der Rucksack sehr rutschfest sitzt und sich Ihren Schultern anschmiegt.
  • die Rückenfläche: Die Rückenfläche sollte auch eine Polsterung enthalten, wenn Sie vorhaben, den Rucksack länger zu tragen. Gerade Rucksäcke wie von Eastpak, VANS oder Converse haben aus modischen Gründen diese Polsterung nicht, welche sich genau an ihren Rücken anschmiegt und dadurch so unglaublich wichtig ist! Achten Sie also darauf, falls Sie vorhaben, den Rucksack länger zu tragen. Mehr dazu finden Sie im Rucksack-Test!